Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zu Erde – zu Asche – zu Staub

28. April 2017 um 17:30 Uhr - 30. April 2017 um 12:30 Uhr

«Der Tod ist nur eine optische Täuschung.» (Albert Einstein zugeschrieben)
Friedhöfe sind gefragt! Vor allem in Horror- und Fantasy-Filmen – und gelegentlich bei historischen Stadtführungen. Sonst sind sie das, was sie immer waren: Orte der Bestattung Verstorbener; später Orte der Erinnerung für die Hinterbliebenen; manchmal auch Orte von historischem Interesse. Doch es tut sich was im Land! Menschen verzichten auf solche Orte und werden lieber digital in einer App erinnert. Andere wollen verbrannt und dann zu Hause auf dem Kaminsims aufbewahrt werden. Friedhöfe werden zur Location für abgefahrene Partys oder sie gelten als obsolet, weil man sich lieber auf hoher See als kleiner Ascheregen in den Wind streuen lässt.

Die Kultur des Bestattens und Erinnerns verändert sich rasant. Augenfällig wird dies dort, wo der gesellschaftliche und religiöse Mix unserer Gesellschaft zunehmend bunter aufleuchtet. Manchen kann es nicht modern, schrill und außergewöhnlich genug sein, während andere vor Verfall und Traditionsabbruch warnen. Wo liegt der Unterschied zwischen Modernisierung und Vernachlässigung, zwischen Entwicklung und Verlust?

Das Thema bewegt Kommunen, Denkmalschutzämter und Kirchengemeinden gleichermaßen. Unbestritten jedoch ist, dass die Bestattung ursprünglich religiöse Wurzeln hat. Daher müssten die Religionsgemeinschaften und Kirchen Interesse daran haben, wichtige Traditionen zu bewahren, notwendige Änderungen mitzumachen und zentrale Fragen zu stellen, wenn sich diese Kultur verändert. Das Interesse an solchen Themen geht weit über die Zunft der Bestatter und Behörden hinaus. Mehr und mehr machen sich Menschen schon zu ihren Lebzeiten Gedanken darüber, wie und wo sie als Leichnam enden und in welcher Weise sie später erinnert werden wollen. Das Gespräch darüber lohnt sich!

Wir laden die interessierte Öffentlichkeit und alle anderen Sterblichen dazu in die Tagungsstätte Wildbad Rothenburg ein!

Pfr. Herbert Dersch
Leiter, Evangelische Tagungsstätte Wildbad Rothenburg
Pfr. Frank Kittelberger
Studienleiter, Evangelische Akademie Tutzing

Details

Beginn:
28. April 2017 um 17:30 Uhr
Ende:
30. April 2017 um 12:30 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie Tutzing
E-Mail:
Info@ev-akademie-tutzing.de
Website:
http://www.ev-akademie-tutzing.de