Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wenn Segen Böses in Gutes verwandelt – Erfahrungen von Menschen im Alten Testament

24. April um 14:00 Uhr - 28. April um 13:00 Uhr

Bibeldialog für Angehörige von Menschen mit Behinderung

«Viel Glück und viel Segen…» wird oft zum Geburtstag gesungen, aber «Glück» und «Segen» meinen nicht immer dasselbe. Segen kann es auch ohne Glück geben und Segen ist kein Glücksversprechen.

Gesegnete in der Bibel bleiben vom Unglück nicht verschont. Aber schon im Alten Testament zeigt sich, wie Gott Fluch oder Böses in Segen verwandelt. An den biblischen Gestalten von Jakob, Josef und Bileam wollen wir besonders auch der Frage nachgehen, wie Segen im Verborgenen wirkt, gerade da, wo Menschen – von außen betrachtet – das Glück nicht in den Schoß gefallen ist.

Leitung: Hans und Anne-Kathrin Köpke, Düsseldorf
Wolfgang Noack, Berlin
Mgr. David Pasz, Ceský Tešín, Tschechien

Referentin: Veronika Eisentraut-Voß, Halle/Saale

Details

Beginn:
24. April um 14:00 Uhr
Ende:
28. April um 13:00 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie zu Berlin
Telefon:
030/20 35 55–0
E-Mail:
hodeige@eaberli
Website:
http://www.eaberlin.de/