Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kirche in der säkularen Moderne – Bonhoeffers Bedeutung für die Kirche der Zukunft

26. April 2018 um 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer stellte während seiner Haftzeit 1944 eine solche Zeitprognose für seine Gegenwart. Angesichts der gegenwärtigen Lage der Kirche, angesichts dramatischer Abbrüche, gewinnt seine Ahnung trotz gänzlich anderer gesellschaftlicher Umstände neue Aktualität.

«Worauf warten wir noch?» Angesichts seiner Zeitanalyse drängte Bonhoeffer zu einer Erneuerung der Kirche. Bieten seine Schriften auch heute wertvolle Impulse?

Wir laden gemeinsam mit der Katholischen Akademie DIE WOLFSBURG ein zu einem ökumenischen Abend mit evangelischen und katholischen Theologinnen und Theologen, in dessen Mittelpunkt die Schriften Bonhoeffers zur Kirchenerneuerung stehen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Podiums sind Professorin Dr. Sabine Bobert, evangelische, praktische Theologin an der Universität Kiel, Generalvikar Klaus Pfeffer, Bistum Essen, Dr. Michael Schlagheck, Direktor der Katholischen Akademie DIE WOLFSBURG, und Dr. Frank Vogelsang, Evangelische Akademie im Rheinland.

Die Kirche ist kein Selbstzweck und ihre Gestalt wird sich verändern, dessen war sich Bonhoeffer sicher. In einer ökumenischen Weggefährtenschaft kommt es «auf den Namen katholisch oder evangelisch … nicht an, aber aufs Wort Gottes». Christen sprechen mit einer neuen Sprache, «vielleicht ganz unreligiös, aber befreiend und erlösend».  Das war seine Vision. Ist sie heute einzulösen?

Der Abend sucht Antworten.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und Beteiligung.

Details

Datum:
26. April 2018
Zeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie im Rheinland
E-Mail:
info@akademie.ekir.de
Website:
http://www.akademie.ekir.de