Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das kranke Herz

6. März 2020 um 18:00 Uhr - 8. März 2020 um 13:30 Uhr

«Willst Du dein Herz mir schenken…» (aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725) – 
Welch vieldeutiger Beginn der romantischen Liebesarie in Anna Magdalena Bachs Notenbüchlein! In einem heutigen Transplantationszentrum wird der mögliche Organempfänger im stillen Zwiegespräch mit dem potenziellen Spender bei diesen Worten wahrscheinlich an ganz andere Dinge denken als die verliebte Braut vor dem Altar oder am Valentinstag. Das Herz war immer schon mehr als nur ein blutgefüllter Muskel im menschlichen Körper. Natürlich ist es auch ein Organ, das der Mensch mit vielen Tieren (nicht mit allen und nicht in allen Funktionen) gemein hat. Im symbolischen Sinn ist das Wissen und das Reden vom Herzen jedoch älter und vielfältiger, als auf dem naturwissenschaftlichen Feld.
Wenn etwas «uns zu Herzen geht» oder «vom Herzen kommt», sprechen wir nicht vom biologischen Organ, sondern von Beziehungen und einer inter- und intrapsychischen Dimension. Mag das Herz für manche nur eine aus Zellen bestehende Pumpe sein, ist es für andere der Inbegriff von Gefühl, Antrieb und Leben schlechthin. So verstanden ist es der Ort von Leiden und Leidenschaft. Wird ein Herz krank, hat das Auswirkungen auf die Psyche. Leidet der Mensch psychisch, kann das auch Auswirkungen auf das Herz haben.
Um diese Rolle und Funktion des Herzens als Verbindung zwischen Seele, Geist und Körper, zwischen Psyche und Soma, ranken sich viele Theorien und methodische Ansätze in Medizin, Psychologie und anderen Sparten der Heilkunst. Was macht ein Herz krank und was macht es gesund? Was kann ein krankes Herz im Leben eines Menschen anrichten? Inwieweit kann ein Mensch gesunden, wenn sein Herz geheilt wird?
All diese Fragen und ihre medizinethischen Implikationen diskutieren wir in Kooperation mit der Bayerischen Akademie für Gesundheit in einer Wochenendtagung. Dazu laden wir herzlich in die Evangelische Akademie Tutzing ein.
Pfr. Frank Kittelberger
Pfarrer und Pastoralpsychologe, Studienleiter für Ethik in Medizin und Gesundheitswesen, Pastoralpsychologie und Spiritual Care, Evangelische Akademie Tutzing
Dr. med. Magnus Schraudolph
Leitender Arzt an der Klinik Lauterbacher Mühle; Vorstand der Bayerischen Akademie für Gesundheit Lauterbacher Mühle – Osterseen e. V., Seeshaupt
Prof. Dr. phil. Uwe Tewes
Ehem. Direktor der Abteilung für Medizinische Psychologie an der Medizinischen Hochschule Hannover; Vorsitzender a. D. der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie; kooptiertes Vorstandsmitglied der Bayerischen Akademie für Gesundheit Lauterbacher Mühle – Osterseen e. V., Lüneburg

Details

Beginn:
6. März 2020 um 18:00 Uhr
Ende:
8. März 2020 um 13:30 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie Tutzing
E-Mail:
Info@ev-akademie-tutzing.de
Website:
http://www.ev-akademie-tutzing.de