Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Beschneidung – Eine jüdische Tradition im Spannungsfeld von Selbstbehauptung und Fremdbestimmung

20. Juni um 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Im Judentum wird ein Junge am 8. Tag nach der Geburt beschnitten. Die Beschneidung markiert im jüdischen Verständnis seinen Eintritt in die Gemeinschaft und in den Bund Gottes mit Israel. Die Beschneidung ist ein Gebot und somit eine religiöse Pflicht.

Leitung: Wolfgang Mayer-Ernst, Studienleiter

Referent*in:

Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Jütte, ehem. Leiter des Instituts für die Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart

Monika Renninger, Leiterin Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Details

Datum:
20. Juni
Zeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll
Telefon:
07164/79-0
E-Mail:
info@ev-akademie-boll.de
Website:
http://www.ev-akademie-boll.de