Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Antisemitismus in Deutschland

29. April um 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

«Wir haben es heute mit einem neu erstarkenden Antisemitismus zu tun.» Nicht nur Felix Klein, der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, von dem dieses Zitat stammt, sieht in der aktuellen Entwicklung der deutschen Gesellschaft eine gefährliche Tendenz. Spätestens das Attentat auf die Synagoge in Halle im vergangenen Jahr hat allen deutlich vor Augen geführt, welche Gefahr besteht. Der Antisemitismus hat vielfältige Gesichter und taucht in sehr unterschiedlichen Schattierungen auf. Man darf die Dynamik der Entwicklung nicht unterschätzen. Doch was kann man tun? Wo kann man ansetzen? Welche Wege sind erfolgsversprechend? Die Möglichkeiten reichen von einer Verschärfung des Strafrechts über eine bessere Dokumentation antisemitischer Übergriffe bis hin zur Aufklärung in den Schulen. Wir möchten mit Ihnen und dem Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung ins Gespräch kommen über die aktuelle Lage und die Möglichkeiten, den Antisemitismus in Deutschland zu bekämpfen.

Seien Sie herzlich eingeladen zu dem Vortrag von

Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland, und den Kampf gegen Antisemitismus, zu dem Thema Antisemitismus in Deutschland

Daneben bildet wie gewohnt der Bericht des Bevollmächtigten des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union einen zweiten Schwerpunkt.

Details

Datum:
29. April
Zeit:
18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie im Rheinland
E-Mail:
info@akademie.ekir.de
Website:
http://www.akademie.ekir.de