Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online: 7000 mal HERR – Systematisch-praktische theologische Perspektiven

13. Juni um 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Das Tetragramm aus den vier Konsonanten JHWH bezeichnet in der hebräischen Bibel den Gottesnamen, der als unaussprechlich gilt. Die 2021 erschienene BasisBibel übersetzt es durchgehend mit HERR – und löste damit eine Kontroverse aus, die wir gemeinsam mit den Evangelischen Frauen in Deutschland e. V. und der Universität Oldenburg in dieser zweiteiligen Veranstaltung aufnehmen wollen. Die BasisBibel ist eine neue Übersetzung, die sich in besonderer Weise durch ihre Verständlichkeit und eine klare und prägnante Sprache auszeichnet. Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland empfiehlt sie in Ergänzung zur Lutherbibel vor allem für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie für die «Erstbegegnung mit der Bibel».
Gottesbezeichnungen schaffen Bilder, die unsere Rede von Gott prägen. Wie beeinflussen diese Bilder unseren Glauben, unsere Wahrnehmung von Welt, vom Menschen und von Geschlecht? Wie werden Übersetzungen des Gottesnamens JHWH in der theologischen Lehre rezipiert? Welche Rolle spielen verschiedene Gottesnamen in Predigten? Wie wird in Gemeinden von Gott gesprochen, und welche Bilder sind hier dominant? Die Studie «Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung» der Evangelischen Kirche in Deutschland konstatiert festgefügte theologische Traditionen, die Vorurteile in den Gemeinden befördern. Haben Bibelübersetzungen wie die BasisBibel Einfluss auf diese Traditionen und ihren Wandel?
Es diskutieren:
Prof. Dr. Alexander Deeg, praktischer Theologe, Universität Leipzig
Dr. Dominik Gautier, systematischer Theologe, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Dr. Annette Jantzen, Geistliche Verbandsleitung, Bund der Deutschen Katholischen Jugend Diözesanverband Aachen
Dr. Antje Schrupp, Theologin und Journalistin
Moderation: Eske Wollrad, Geschäftsführerin, Evangelische Frauen in Deutschland e. V.

Details

Datum:
13. Juni
Zeit:
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie zu Berlin
Telefon:
030/203 55-0
E-Mail:
eazb@eaberlin.de
Website:
http://www.eaberlin.de/