Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Utopien! Praxiskonzepte für eine kritische, innovative und zukunftsfähige politische Jugendbildung.


eine Publikation der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

In den aktuellen politischen Debatten kann mitunter der Eindruck entstehen, dass unsere Gesellschaft den Glauben an die Gestaltbarkeit gesellschaftlicher Verhältnisse verloren hat. Ob „Krise der liberalen Demokratie“, „Klimakatastrophe“, „digitale Diktatur“ oder „globale Migrationskrise“ – Erzählungen von der nahen Zukunft klingen oft wenig optimistisch. Wo die Krise in aller Munde ist, sind Fatalismus und Ohnmachtsgefühle oft nicht weit. Politische Bildung will demgegenüber Jugendliche in ihrer Kritik- und Handlungsfähigkeit stärken. Dabei gilt es, eine Balance zu finden zwischen der berechtigten Unzufriedenheit mit gesellschaftlichen Missständen und dem nötigen Optimismus, dass sich diese zum Besseren ändern lassen. Die Beiträge im Jahrbuch 2019 haben daher die praktische Arbeit an der Utopie einer besseren Gesellschaft zum Thema: Sie behandeln Umbruchprozesse und Herausforderungen, auf die unsere Gesellschaften neue Antworten finden müssen – wie den Systemwechsel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft, das Zusammenleben in wachsender Vielfalt oder die Gestaltung der Digitalisierung. Und sie zeigen Wege für eine kritische, innovative und zukunftsfähige politische Jugendbildung auf. Eine besondere Rolle spielen dabei offene, kreative und partizipative Formate und Methoden, in denen Teilnehmer*innen miteinander über Alternativen und Möglichkeiten der Verantwortungsübernahme in ihrem Lebensalltag nachdenken.

Inhaltsverzeichnis

  1. Vom goldenen Büchlein zu Black Mirror – Utopien als didaktische Erzählungen (Felix Kirschbacher)
  2. Zukunft denken und aktiv werden!
    GreenTech im Zukunfts-Lab (Julia Wunderlich)
    Faires Jugendhaus: Das Ziel einer fairen Welt fest im Blick (Johanna Rohde)
    Interreligiöse Frauen-WG: Wie gelingt ein gutes Zusammenleben? (Anja Kurschat)
    Demokratiekonvent: „Das ist unsere Stadt, wir wollen mitreden und sie verändern.“ (Dominik Herold, Hanna-Lena Neuser)
  3. Willkommen in der Digitalen Demokratie
    „General Solutions“ – politische Bildung mit einem Escape Game zur digitalen Zukunft (Annika Gramoll, Ole Jantschek, Jan Witza)
    #FreiraumNetz19 – Privacy by Default, Fair Use, Open Data (Ole Jantschek)
  4. Innovative Tools & Methoden
    Abenteuer in Tiamast – Liverollenspiel in der politischen Bildung (Jan Grooten, Annika Schreiter, Tobias Thiel)
    GG 20 – Spiel mit den Grundrechten (Claudia Carla, Claudia Kühhirt)
    Toolbox: Actionbound, Virtual Reality und Minecraft (Annika Gramoll)
  5. Raus aus der Bubble!
    „Bubble Crasher“ – ein Projekt gegen gesellschaftliche Spaltung (Annika Schreiter, Tobias Thiel)
    Podcasting und politische Bildung – jetzt gibt’s was auf die Ohren! (Jan Witza)
    „Dieser Park ist nur für Anwohner“ – Materialien und Methoden aus dem Projekt „Alles Glaubenssache?“
    (Ole Jantschek, Jakob Rosenow)
  6. Empowered!
    Sechs Thesen für die politische Jugendbildung in der Migrationsgesellschaft
    „Konferenz „Politische Bildung mit geflüchteten Jugendlichen. Konzepte. Erfahrungen. Perspektiven.“
Herausgeber:
Ole Jantschek; Hanna Lorenzen
Ort und Jahr:
2019 Berlin
ISBN:
9783923071289
Umfang:
114
Preis:
9,50 € Euro

weitere Publikationen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

zugeordnete Rubriken: