Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Diversität und Gerechtigkeit


eine Publikation der Ev. Akademie der Pfalz

Die Zahl der Veranstaltungen und Publikationen zu Diversity Management ist in den letzten Jahren gestiegen. Doch meistens wird Diversity unter der betriebswirtschaftlichen Perspektive verhandelt. Wie aber steht es um die ethische Perspektive, um die Frage nach der Gerechtigkeit, die unbedingt verhandelt werden muss, wenn es um das Miteinander der Menschen in ihrer Vielfalt geht? Auf diese Frage können die Tools aus dem betriebswirtschaftlichen Instrumentenkoffer keine Antwort geben. Die Diversität, die aus der Einzigartigkeit eines jeden Menschen resultiert, kann nicht so einfach nebenbei gemanagt werden. Sie braucht einen grundsätzlichen ethischen Überbau, aus dem heraus eine Haltung gegenüber Menschen entwickelt werden kann, die jenseits ökonomischer Kategorien begründet ist.
Eine zugleich praktisch erfolgreiche und ethisch tragfähige Konzeption von Diversität und Gerchtigkeit kann nur im Zusammenspiel von Theorie und Praxis geschaffen werden. Dazu möchte diese Dokumentation der Consulting Akademie 2008 einen Beitrag leisten.

Herausgeber:
Matthias Schmidt; Thomas Beschorner; Christoph Schank; Kristin Vorbohle
Ort und Jahr:
2009 München, Mering

weitere Publikationen der Ev. Akademie der Pfalz

zugeordnete Rubriken: