Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

19. Juni 2017 | Klartext für Demokratie!

Verleihung des bap-Preis Politische Bildung 2017

Beeindruckende Projekte und strahlende Gewinner*innen


Mit einem ebenso feierlichen wie lebhaften Festakt wurden am 15. Juni 2017 die Preisträger*innen des „bap-Preis Politische Bildung 2017“ in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern beim Bund in Berlin ausgezeichnet. Mehr als 100 Vertreter*innen aus Politik, politischer Bildung und Wissenschaft waren gekommen, um an der Preisverleihung teilzunehmen und die vier Gewinnerprojekte aus Berlin, Görlitz, Freiburg und Bad Marienburg zu würdigen.

Demokratie erfordert Mut zum Streit und zur Verständigung

„Politische Bildung ist Grundvoraussetzung für das aktive Eintreten für unsere Demokratie. Sie bietet das Handwerkszeug, Populisten zu entlarven, „Real News“ von „Fake-News“ zu unterscheiden und Leidenschaft für eigenes Engagement zu entfachen. Die heute ausgezeichneten Jugendprojekte stehen beispielhaft für die vielen guten Ideen wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene für politisches Handeln mobilisiert werden können.“, so Dr. Pirko Kristin Zinnow, Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund in ihrer Begrüßung.

Barbara Menke, Vorsitzende des ausrichtenden Bundesausschuss Politische Bildung e.V. (bap) betonte: „Demokratie erfordert Mut zum Streit, aber auch Mut zur Verständigung. Beides geht nicht ohne den Willen und die Einsicht, sich für mehr als für sich selbst verantwortlich zu fühlen. Demokratie lebt von dieser Verantwortung jeder und jedes Einzelnen und der Solidarität der Gesellschaft. Deshalb braucht Demokratie aktive Beteiligung und politische Bildung.“

Strahlende Gewinner*innen - Das Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. beim bap-Preis politische Bildung 2017

Strahlende Gewinner*innen – Die Preisverleihung an das Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. © Dirk Enters

Wettbewerbsmotto „Klartext für Demokratie!“

Philipp Rogge, Referatsleiter im Bundesfamilienministerium, zeigte sich als Laudator beeindruckt vom Projekt „Politik im Blick – Kids mischen mit!“ des Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.. Es geht der Frage nach, wie in Deutschland und insbesondere in Berlin-Neukölln Politik gemacht wird. Dabei ist unter Beteiligung von 40 Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren die Kindernachrichten-Show „Neukölln News – Wahlen Spezial“ entstanden, in der von der Parteigründung über den Wahlkampf bis zum Einzug ins Rathaus die Thematik humorvoll und informativ filmisch umgesetzt wurde.

Das Nachbarschaftsheim Neukölln ist einer von vier ausgezeichneten Akteur*innen der politischen Jugendbildung. Allen Projekten gemeinsam ist, dass sie sich in unterschiedlichsten Facetten, mit kreativen Methoden, neuen Technologien und viel jugendlicher Eigeninitiative dem diesjährigen Wettbewerbsmotto „Klartext für Demokratie! – Offen und respektvoll, kompromissfähig und solidarisch denken und handeln!“ widmen.

Die ausgezeichneten Projekte sind:

  • „Überwachung galore“ (Europahaus Marienberg, Rheinland-Pfalz)
  • „Politik im Blick – Kids mischen mit!“ (Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.)
  • „A-Team – Schnittstelle für regionale Jugendbeteiligung“ (Second Attempt e.V., Görlitz)
  • „8er Rat – Ein Projekt kommunaler Jugendbeteiligung in Zusammenarbeit mit Freiburger Schulen“(Jugendbüro Freiburg) – Sonderpreis Schule

69 Projekte der politischen Bildungsarbeit aus ganz Deutschland hatten sich für den diesjährigen „Preis Politische Bildung“ beworben. Der Preis wird alle zwei Jahre mit einem jeweils wechselnden thematischen Fokus ausgeschrieben. Er wird vom Bundesausschuss Politische Bildung e.V. mit Unterstützung durch und in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) vergeben. Als Mitgliedsorganisation des bap engagiert sich die Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung aktiv an ihren bundesweiten Einrichtungen für die Entwicklung, Durchführung und Evaluation innovativer Projekte der politischen Jugendbildung.