Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

17. September 2020 | Jugendpolitik

Übergabe des 16. Kinder- und Jugendberichts an die Bundesjugendministerin


Vor knapp zwei Jahren, am 18. Oktober 2018, hat die Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey eine unabhängige Kommission damit beauftragt, den 16. Kinder- und Jugendbericht auszuarbeiten. Diese Kommission vereint sowohl die Expertise von Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Fachbereiche als auch von Vertreter*innen aus der Praxis. Neben 13 weiteren Sachverständigen wurde Hanna Lorenzen – die Bundestutorin für politische Jugendbildung der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (et) – als Mitglied in die Jugendberichtskommission berufen.

Der fertige Bericht mit dem Titel «Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter» wurde schließlich am 2. September 2020 an die Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey ausgehändigt. Der 16. Kinder- und Jugendbericht gibt einen umfassenden Überblick über das Feld der politischen und demokratiefördernden Bildung. Er zeigt unterschiedliche Perspektiven auf, um Institutionen und Konzepte der Demokratiebildung für die Altersgruppe der bis 27-Jährigen weiterzuentwickeln. Die Bundesregierung wird im Folgenden eine Stellungnahme erarbeiten, welche zusammen mit dem Bericht dem Bundestag zugeleitet und anschließend veröffentlicht wird.