Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

5. Dezember 2018 | Neue Publikation

Diversity rules!

Jahrbuch 2018 erschienen


Jede Menge Praxisbeispiele zum Thema „Politische Jugendbildung in der Migrationsgesellschaft“ bietet das neue Jahrbuch 2018 der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung. Da sind zum Beispiel: eine interkulturelle Kinderakademie zu Geschlechterollen, ein Empowerment-Workshop für junge Geflüchtete, Städtefahrten in der historisch-politischen Bildung oder Ideen für den Austausch über das Zusammenleben der Religionen.

Diversität bestimmt unsere Gesellschaft

Der Titel dabei: „Diversity rules!“ Denn Diversität bestimmt unsere Gesellschaft – und das nicht erst seit gestern! Deutschland ist seit Jahrzehnten ein Einwanderungsland, das von Menschen mit unterschiedlichen Herkunftsbiografien, Religionen und Weltanschauungen geprägt und mitgestaltet wird. Gesellschaftliche Diversität zeigt sich gerade im Alltag und in den Lebenswelten Jugendlicher ganz selbstverständlich. Politische Jugendbildung muss für diese Diversität, aber auch für Diskriminierungen sensibel sein und jungen Menschen unabhängig von Herkunft, Alter, Gender, sexueller Orientierung, Religion, Weltanschauungen und anderen Merkmalen eine gleichberechtigte Teilhabe ermöglichen.

Regeln für den Umgang mit Diversität

„Diversity rules!“ ließe sich aber auch als „Regeln für den Umgang mit Diversität“ übersetzen. Wie wollen wir in dieser Gesellschaft, die immer vielfältiger wird, zukünftig zusammenleben? Angesichts einer wachsenden Polarisierung rund um die Themen Migration und Integration gilt es, auch in der politischen Jugendbildung Fragen nach Zugehörigkeit, nach Spielregeln des Zusammenlebens sowie nach gesellschaftlicher und politischer Teilhabe aktiv aufzugreifen.

Mehr Informationen und zum Inhalt. Das Jahrbuch ist ab sofort lieferbar, kostet 9,50 € und kann per Mail bestellt werden.