Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

14. Juni 2018 | Neues Netzwerkprojekt

Alles Glaubenssache?

Prävention und politische Bildung in einer Gesellschaft der Diversität


Welche Rolle spielt Religion für Jugendliche? Welchen Anteil haben religiöse Themen an Radikalisierungprozessen? Wo und wie sprechen Jugendliche über Religion? Diese und andere Fragen stellt sich die Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung im neuen Netzwerkprojekt «Alles Glaubenssache? Prävention und politische Bildung in einer Gesellschaft der Diversität».

CC BY-SA 3.0 Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/File:P5080116.JPG

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/File:P5080116.JPG. Farblich bearbeitet. Lizenz: CC BY-SA 3.0

Ressourcenorientierte und kooperative Ansätze

Prävention von religiös begründetem Extremismus ist eine wachsende Herausforderung für die Gesellschaft. Das neue Netzwerkprojekt der et «Alles Glaubenssache?» nimmt diese Herausforderung an. Im Projekt entwickeln wir in Kooperation mit Jugendmigrationsdiensten (JMD), Schulen, konfessionellen und nicht-konfessionellen Partnern zeitgemäße und ressourcenorientierte Präventionsansätze. Dabei wird «Alles Glaubenssache?»

  • Jugendlichen Räume und Formate bieten, um über die Rolle von Religion in ihrem Leben und in unserer Demokratie nachzudenken und zu sprechen.
  • diejenigen Jugendlichen und Multiplikator*innen stärken, die extreme Ansprachen erkennen und sich aktiv gegen sie zur Wehr setzen wollen.
  • mit und für Multiplikator*innen aus Jugendmigrationsdiensten, Schulen und politischer Bildung neue Formate und Ansätze entwickeln, um Jugendliche gegen extreme religiöse Ansprachen resilient zu machen.

et-Netzwerk für Prävention

Das Netzwerkprojekt «Alles Glaubenssache?» wird vorerst bis Dezember 2018 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Beteiligt sind neben der Bundesgeschäftstelle drei Netzwerkstellen der et: die Evangelische Akademie Frankfurt, die Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern (EJSA Bayern) und die Evangelische Akademie Loccum.

Mehr Informationen finden sich auf der Projektseite.

Kontakt: Ole Jantschek, Jakob Rosenow