Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Bielefeld gibt es nicht!“ Verschwörungstheorien unter der Lupe

14. Juli um 18:00 Uhr - 16. Juli um 13:00 Uhr

Chemtrails, Lügenpresse, 9/11, BRD GmbH, Reichsbürgertum. Solche und andere Welterklärungsversuche und Verschwörungstheorien halten sich hartnäckig in den Medien und werden unter anderem durch die sozialen Netzwerke weiterverbreitet. Häufig stehen dahinter rechtsextreme sowie althergebrachte antisemitische Vorstellungen und Überzeugungen. Wir werden untersuchen, wie derartige Verschwörungstheorien und ihre Verbreitung „funktionieren“ und dabei eine eigene Verschwörungstheorie „basteln“. Die Tagung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren. Sie ist Teil einer Reihe von Jugendveranstaltungen des Projekts „Antisemitismus und Protestantismus“ der Evangelischen Akademien in Deutschland. Vom 10. bis 12. November 2017 folgt ein Seminar zur medialen Darstellung von Antisemitismus und anderen Stereotypen in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg in Eisenach.

Die Veranstaltung wird von Pfarrerin Claudia Rauch, Refererentin für gesellschaftliche Jugendbildung der Evangelischen Akademie Baden, und Jan Grooten, Studienleiter der Evangelischen Akademie Thüringen, geleitet.

Details

Beginn:
14. Juli um 18:00 Uhr
Ende:
16. Juli um 13:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
Studienreisen und Ferienangebote
Webseite:
Webseite zur Veranstaltung

Veranstalter

Ev. Akademie Baden
Telefon:
(0721) 9175-361
E-Mail:
info@ev-akademie-baden.de
Webseite:
http://www.ev-akademie-baden.de