Evangelische Akademien Deutschland

Protestantisch. Weltoffen. Streitbar.

Die Evangelischen Akademien in Deutschland

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausgebucht! – Kirchliches Vermögen: Was vermag Kirche? Finanz-Fachtagung

16. Januar um 0:00 - 17. Januar um 0:00

Die Einführung und Weiterentwicklung des neuen kirchlichen Finanzwesens (NKF) mit der kirchlichen Doppik, der erweiterten Kameralistik und der neuen Steuerung mithilfe des Haushaltsbuches, fordert seit gut einem Dutzend Jahren viel Engagement von den evangelischen Kirchen. Mit dem NKF wird nun auch das Vermögen der Kirchen ausgewiesen.

Doch was ist das Vermögen? In den verschiedenen Rechnungslegungsansätzen – und erst recht in der betriebswirtschaftlichen Theorie – gibt es auf diese Frage höchst unterschiedliche Antworten. Die Beispiele von Immobilien oder Pensionsverpflichtungen führen deutlich vor Augen, wie gravierend sich unterschiedliche Bewertungsprinzipien auf das Vermögen auswirken können.

Dabei ist die Frage des Vermögens mitnichten nur eine Frage des Ausweises, auch wenn diese von Bedeutung ist und die Kommunikation mit Kirchengliedern, Öffentlichkeit und Medien vor Herausforderungen stellt. Wichtiger ist der Anspruch des NKF, der Steuerung der Kirche zu dienen. Schon kirchenrechtlich gehen in Bezug auf etwaige Veränderungen des Vermögens Steuerungsimpulse aus, aber das NKF sollte auch die Planung der inhaltlichen Arbeit und die diesbezügliche Schwerpunktsetzung durch die Bereitstellung von ökonomischen Informationen unterstützen. Was vermag Kirche zu tun, was ist ihr «Vermögen» angesichts ihrer Ressourcen und ihres Auftrags?

Der durch das NKF vollzogene Umstieg von einer Zahlungsorientierung auf den periodengerechten Ressourcenverbrauch (und eben das Vermögen) sollte aber nicht dazu verführen, die Zahlungsmittel vollständig aus dem Blick zu verlieren: Gerade in der Gemeindearbeit ist die Verfügbarkeit von zweckgebundenen Spenden und Zuweisungen von großer Bedeutung, um die beabsichtigte Arbeit auch tatsächlich durchführen zu können. Und es sollte auch nicht vergessen werden, dass die Frage, ob die Kirche ihre Aufgabe heute gut erfüllt, auch Auswirkungen auf die zukünftigen Zahlungseingänge haben kann, die wichtig für die künftige Arbeit der Kirchen sind, aber in Jahresabschlüssen nicht berücksichtigt werden.

Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion mit Wissenschaftlern und Finanzfachleuten über den Umgang mit dem kirchlichen Vermögen im NKF zu beteiligen.

Details

Beginn:
16. Januar um 0:00
Ende:
17. Januar um 0:00
Website:
Website zur Veranstaltung

Veranstalter

Evangelische Akademie Loccum
E-Mail:
eal@evlka.de
Website:
http://www.loccum.de